Bengalen in Not


Direkt zum Seiteninhalt

Heim gesucht

Bengalen die ein neues Heim suchen ...

____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Leonie & Lilly, zwei jungbliebene Seniorinnen suchen ein tolles Plätzchen!

Folgende Nachricht erreichte uns:
 
Leonie und Lilly suchen ein neues liebe- und verständnisvolles Zuhause.
Leonie geb. am 7.9.2007, kastriert und gesund, ist sehr temperamentvoll, blitzschnell, verschmust und braucht viel Zuwendung und Nähe. Sie lässt sich gern auf dem Arm herumtragen. Leonie kann auch grössere Hindernisse ohne Probleme überwinden, klettert und springt sehr gern.

Lilly geb. am 20.4.2008, kastriert und gesund, ist etwas scheu und ängstlich, lässt sich ungern hochnehmen, schmust aber gern, wenn auch etwas zurückhaltender.

Beide sind reine Wohnungskatzen und lebten bisher in einem großen Haus mit gesichertem Freigehege zwischen Halle und Leipzig.
Mit ihnen zusammen lebt Kater Paul, der uns 2010 zugelaufen ist und sich problemlos integriert hat. Paul kann mit übernommen werden, muss aber nicht.

Beide Bengalen vertragen sich nicht mit anderen Katzen. Sie sind Schwestern aus 2 Würfen und kuscheln und spielen auch miteinander. Beide sind sehr intelligent und sensibel. Bitte nicht trennen!
Impfpässe sind vorhanden. Das gesamte Zubehör, wie Kissen, Boxen, Spielzeug, Futter für die erste Zeit usw. könnte mit umziehen. Bei Problemen mit den Beiden bleiben wir ansprechbar.

Kontakt: Handy 01636320110



____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Maya Bengalmix aus Herne sucht ein Plätzchen auf Lebenszeit.

Folgende Nachricht erreichte uns:
 
„Hallo, ich bin Maya. Eine ganz liebe und ein süßer bengal-mix. Ich wurde am 16.05.2015 geboren und bin somit 3 Jahre alt. Ich lebe seit August 2015 bei lieben Menschen, wo ich mich nun aber nicht mehr wohlfühle. Sie haben damals Diego (einen reinrassigen Bengalen) für mich als Partner geholt, den ich über alles geliebt habe. Leider ist dieser mit 11 Monaten an fip verstorben, sodass ich sehr lange um ihn getrauert habe. Da meine lieben Menschen mir einen neuen Partner gönnen wollten, haben sie Miro geholt (damals 14 Wochen alt) und ebenfalls einen Bengalmix (bengal-Main coone). Aber irgendwie kann und konnte ich ihn nie akzeptieren. Ich bin eher die ruhige und Miro war ein richtiger Rüpel, der immer nur spielen wollte. Ich spiele auch richtig gerne mit meiner Maus oder mit Bällen oder Bändern, nur eben alleine mit meinem Menschen. Miro kam immer dazu, deswegen mochte ich es nicht, weiterzuspielen. Da meine Menschen das beste für mich wollten, haben sie noch zoé (ein kleines Maine coone Mädchen mit 14 Wochen) dazu geholt, damit Miro jemandem zum rumbalgen hat, und ich meine Ruhe und auch vielleicht jemandem zum schmusen habe. Aber auch damit fühlte ich mich nicht wohl. Auch Alleinsein mag ich nicht lange. Ich habe am liebsten meine Menschen um mich.

Ich liebe es in der Sonne auf dem Balkon oder noch besser einem Garten liegen und spielen zu können. Freigang bin ich jedoch nicht gewohnt. Aber mit meinen Menschen darf ich mit auf den Balkon oder in den Garten - das liebe ich und würde mir dies auch für mein neues Zuhause suchen.

Auch bin ich eine sehr gesprächige bengalin und liebe es mich mit meinen Menschen zu unterhalten und liebevoll vor mich her zu quietschen wenn ich schlafe und mich jemand streichelt. Streicheleinheiten sind sehr beliebt bei mir wobei ich aber keine Schoßkatze bin. Ich mag es neben meinem Menschen zu liegen und einfach gekrault zu werden, aber auf dem Schoß mag ich es nicht. Ich bin jedoch keine Katze die zuhaut oder beißt, wenn ich nicht mehr gekrault werden möchte. Dann gehe ich einfach nur weg und suche mir ein anderes Plätzchen.

Es wäre toll wenn in meinem neuen Zuhause ein Spiel- und Rascheltunnel auf mich wartet, aber wenn nicht bringe ich meinen gerne mit.

Futtertechnisch bin ich zum Teil sehr wählerisch und fresse kein Futter mit Zucker oder Getreide sondern nur hochwertiges Futter, das bin ich von kleinauf so gewohnt.

Ich bin geimpft und kastriert.

Wenn ihr mich kennenlernen wollt, könnt ihr gerne Kontakt zu meiner Mauma aufnehmen unter Vanessa.dobersch@t-online.de. Mein derzeitiger Wohnort ist Herne in nrw. Ich freue mich darüber wenn mich jemand kennenlernen möchte.

Eure Maya



____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Levi und Ida (Geschwisterpaar) aus Düsseldorf suchen ein neues Zuhause

Folgende Nachricht erreichte uns:
 
Levi: 20.07.2017 - Bengal - Black Tabby Rosetted - Männlich - Kastriert - Mit lmpfpass und Stammbaum, ca: 5,3 kg

Ida: 20.07.2017 - Bengal - Black Tabby Rosetted - Weiblich - Kastriert - Mit Impfpass und Stammbaum, ca: 3,2 kg und deutlich kleiner als ihr Bruder.

Leider müssen wir uns umständehalber von unseren geliebten Katzen Levi und Ida trennen. Die zwei sind absolut liebenswert und sehr erfahren mit Kindern. Sie wollen am liebsten überall dabei sein. Kontakt zu anderen Katzen hatten sie seit sie 12 Wochen alt sind nicht mehr, es wäre aber durchaus vorstellbar, dass die beiden auch mit anderen Genossen klarkommen.

Im Normalfall raten Züchter Bengalen als reine Hauskatzen zu halten, ich bin aber auch offen für Interessenten, die beide Katzen als Freigänger halten möchten. Das ist dem zukünftigen Besitzer überlassen.

Levi und Ida waren noch nie krank. Wir suchen für beide zusammen jemanden mit einer Wohnung (oder einem Haus) ab 65m2, der dementsprechend erfahren ist. Bengalkatzen sind aktive Katzen darüber sollte man sich im Klaren sein. Sie brauchen viel Bewegung und vor allem Beschäftigung. Wir haben beiden Katzen die Kommandos “Sitz”, “Platz” und “High Five/Gib Pfötchen" beigebracht.

Alles was zu den Katzen gehört kann bei Bedarf sehr gerne mit umziehen: Transportbox, Kratzbaum, Katzenklo, Futterspender, Liegekissen, diverses Spielzeug uvm. Beide Katzen sind kastriert. lmpfpässe und Stammbäume sind natürlich beide vorhanden und werden ebenfalls mitgegeben.

Das Wichtigste für mich: die beiden dürfen niemals getrennt werden!

Ich würde bei Interesse und Übernahme der Katzen eine Schutzgebühr von 600 Euro nehmen.

Erreichbar bin ich unter der email Adresse: viktoria.boehr@gmx.de
Oder via Handy unter: 01525-7121992



____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Bengal-THai Kater sucht ein neues Zuhause

Wir wurden gebeten diese Anzeige mit zu veröffentlichen:
Kili ist ein 4 Jahre alter Bengal-Thai-Mix. Er wurde bei uns abgegeben weil er sich nicht mehr mit den anderen Katzen im Haushalt versteht.
Kili braucht sehr erfahrene Katzen Menschen. Er mag keine anderen Katzen.
Kinder im Haus sollten mind. 14 Jahre alt sein.
Aktuell lässt er sich nicht anfassen, er kommt aber zum Beine ankuscheln selbst her. Bei den Vorbesitzern war er sehr verkuschelt.
Wir suchen für ihn ein Zuhause als Einzelkater mit Freigang in ruhiger Lage. Ein großer komplett gesicherter Garten wäre auch toll.
Kili ist kastriert, gechippt und geimpft.
Da er über den Tierschutz vermittelt wird, wird er nur gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag abgegeben. Ebenfalls erfolgt eine Platzkontrolle.
Kili lebt in 86438 Bayern - Kissing

Kontakt:
Tel. 0176/20389532




____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Geschwisterpaar sucht ein neues Zuhause

Folgende Nachricht erreichte uns:
Reinrassige Bengal-Katzen Geschwister Romeo (black spotted tabby Kater) und Clyo (black marbled tabby Katze), suchen ein sehr liebevolles Zuhause, wo sie gemeinsam alt werden können.
Mit schweren Herzen muss ich leider die beiden wegen räumlichen Platzmangel abgeben.
Sie sind sehr auf Bezugspersonen fixiert, wie kleine Hunde folgen sie dir durch die Wohnung, schmusen, schnurren, mit Miauen Unterhalten sie sich mit dir.
Sie lieben Wasser, spielen gerne damit, trinken aus dem Wasserhahn.
Beide sind sehr aktiv haben enorme Sprungkraft, springen und toben viel herum. Sind absolut intelligente Wesen, können Türen öffnen oder auch anderes.

Die beiden werden ausschließlich zusammen an Katzenerfahrene Menschn vermittelt.

Sind am 14.02.2017 geboren, kastriert und gechipt und leben in 83026 Rosenheim

Kontakt:
M. Fritz: 0173/7329720





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Bayuma in Baden-Würtemberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) sucht einen Einzelplatz mit Freigang!

Die hübsche Bengal Bayuma ist auf der Suche nach einem schönen Zuhause. Sie ist 4 Jahre alt und ein kleiner Wirbelwind, der viel Unterhaltung braucht. Wenn sie erst die Herrschaft über ihren neuen Haushalt errungen hat, strebt sie die Weltherrschaft an! Sie ist sehr lieb und schmusebedürftig, braucht jedoch alle Aufmerksamkeit für sich und daher möchte sie eine Einzelkatze sein. Derzeit lebt sie mit anderen Katzen zusammen, ist jedoch nicht glücklich mit der Situation und ärgert ihre Mitkatzen. Außerdem sollte sie einen gesicherten Freilauf genießen können.
Sie ist geimpft, kastriert und gechipt, ein Stammbaum liegt allerdings nicht vor.
Nach einem netten Vorbesuch unserer Vermittler im neuen Zuhause kann Bayuma im Schwarzwald-Baar-Kreis (aber auch weiter) mit Schutzvertrag und einer Aufwandsentschädigung von 300 Euro vermittelt werden.

Die Vermittlung erfolgt über das Katzennetzwerk e.V., Heidestraße 25, 42579 Heiligenhaus.

Kontakt:
s.weinert[at]posteo.de
Tel: 015225634285





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Filou aus Nordthüringen sucht ein neues Heim!

Auf der Suche nach einem neuen Zuhause:

Filou, geimpft, kastriert, gechipt, Geburtsdatum ca. 1.1.2015, vermutlich etwas älter, Kyffhäuserland, Nordthüringen.
Filou lebte als Streuner in Dubai, kam Anfang Dezember 2015 nach Deutschland, geplant als Gesellschaft zu meinen beiden MaineCoonMix-Mädels. Leider klappte dies nur kurzfristig, es kam schnell zu Konfrontationen. Aktuell lebt er zusammen mit dem MaineCoon-Kater meines Bruders in meiner Wohnung, während die MaineCoonMix-Mädels in der Wohnung meiner Mutter (selbes Haus) leben. Filou ist sehr mitteilsam, fordert seine Streicheleinheiten ein und kommt gerne schmusen, zeigt aber auch deutlich, wenn er genug hat. Ein Freigang ist hier leider nicht möglich, da sehr viele Katzen in der Umgebung leben und Filou bei jeder Begegnung an der Leine sehr aggressiv reagiert. Sein Temperament ist sehr wechselhaft und richtet sich dabei nicht nur gegen andere Katzen... Deshalb habe ich schweren Herzens und nach langem Überlegen beschlossen, dass ich ihm wohl nicht die besten Lebensraummöglichkeiten bieten kann und er wohl vielleicht woanders glücklicher wäre.

Kontakt: 0162 1643063





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü