Bengalen in Not


Direkt zum Seiteninhalt

Heim gesucht

Bengalen die ein neues Heim suchen ...

____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

47495 Rheinberg: Tiger, Bengalsenior (15) möchte seinen Lebensabend in Ruhe verbringen!

Folgende Nachricht erreichte mich:

Tiger, verschmuster Kater sucht (Einzel)platz für immer!
Name: Tiger, Zuchtname: Sandokan vom Chausseehaus
Alter: 15 Jahre (*6.10.2003)
Rasse: Bengale
Farbe: Brown Spotted Tabby

Besonderheit:
Hat seit 2011 keine Zähne mehr wegen FORL. Kommt aber bestens damit klar und frisst auch Küken.

Schweren Herzens und nur in allerbeste Hände, da er in unserer Gruppe von 5 Kater gemobbt wird.
Bitte keine andere Katzengruppe, er kommt damit nicht zurecht und wird unsauber.
Total verschmust und sehr menschenbezogen.
Er kennt gesicherten Auslauf auf dem Balkon und im Garten/Terrasse
Keinen Freigang!

Kontakt:
Handy: 0171/4944944





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Bayern, Nähe Nürnberg: Bengalopi (14,5) braucht dringend einen neuen Platz!

(Daggy wohnt in 92280 Kastl in der Oberpfalz. Er ist aktuell gegen Leukose , Tollwut und Katzenschnupfen geimpft)

Wer mag / kann diesem Opi einen Platz für die letzten Jährchen bieten?

Hier die Mail die mich erreichte:

Hallo Frau Mock!

Ich suche ein neues Zuhause für einen Bengalen. Daggy ist mittlerweile 14,5 Jahre alt. Er ist kastriert und gechipt. Er ist nicht sonderlich verschmust oder verspielt. Er mag es nicht wenn man ihn zu lange streichelt oder auf dem Arm herumträgt. Dennoch sucht er gerne die Nähe zu Menschen, bei denen er sich wohl fühlt. Er ist außerdem ein Freigänger, v.a. im Sommer.
Ich habe ihn 2013 von einer Bekannten übernommen. Sie hat ihn abgegeben, da sie mit ihm überfordert war. Sie hatte damals zwei Kinder und er hat ihr ins Haus gepinkelt, weshalb er sich nur noch im Flur aufhalten durfte, ein Freigänger war er zu dem Zeitpunkt nicht.
Als ich ihn aufgenommen habe, habe ich ihn nach einigen Wochen nach draussen gelassen, ihm gefällt das sehr gut. Leider hatte ich auch sehr schnell Probleme mit dem Kater, da er mehrmals täglich in das Haus gepinkelt hat. Mein Vater hat seitdem eine starke Abneigung gegen den Kater, er möchte ihn seidem nicht mehr haben. Die Unsauberkeit hat sich nach ca. 6 Monaten gelegt, allerdings pinkelt er immer wieder mal außerhalb des Hauses irgendwo hin, z.B. in die Garage. Wenn mein Vater sich in der Nähe des Katers aufhält, versteckt Daggy sich sofort. Mit meiner Mutter gibt es keinerlei Probleme.
Ich wohne seit 3 Jahren nicht mehr im Haus meiner Eltern, den Daggy konnte ich nicht mitnehmen, da ich eine Wohnung im dritten Stock in der Stadt habe. Das heißt ich kann ihn nicht nach draußen lassen und ich habe Angst, dass er bei mir auch in die Wohnung pinkelt.
Mein Vater hatte letztes Jahr im November einen Herzinfarkt und da er den Kater eigentlich schon von Anfang an nicht tolerierte, auch nicht, als sich das unsaubere Verhalten des Katers besserte, suche ich ein neues Zuhause für den Daggy.
Ich möchte ihn allerdings nicht irgendwo hingeben, ich möchte ein Zuhause für den Daggy finden das einigermaßen zu ihm passt.
Er versteht sich nicht mit anderen Katzen. Mit kleineren Hunden kommt er zurecht, wie er mit größeren zurecht kommt weiß ich nicht.
Ich möchte ein passendes Zuhause finden, bin aber auch am verzweifeln, da ich niemanden finde, der einen 14 Jahre alten Kater möchte, der einfach nur seine Ruhe haben will und wenig verschmust und verspielt ist.
Ich werde ihn heuer auf Jeden Fall abgeben, da mein Vater den Kater auf keinen Fall mehr haben möchte und ich micht um seine Gesundheit sorgen mache.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir helfen könnten ein neues und passendes Zuhause für den Daggy zu finden.
Ich wohne in Bayern und würde definitiv eine mehrstündige Autofahrt auf mich nehmen, wenn ein passender Besitzer gefunden wäre.

Nochmals eine kleine Zusammenfassung von Daggys Wesen:
Er ist 14,5 Jahre alt.
Er ist kastriert.
Bei Stress reagiert er mit Unsauberkeit.
Er ist ein Freigänger, im Sommer mehr, im Winter nicht so gerne.
Er ist wenig verschmust und verspielt, schätzt aber dennoch die Nähe zu Menschen, bei denen er sich wohl fühlt. Wenn ich im Sommer draußen im Garten bei meinen Eltern bin, bleibt er meistens in meiner Nähe, mit meiner Mutter ist das genauso.
Er versteht sich nicht mit anderen Katzen, allerdings mit (kleineren) Hunden.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Kontaktaufnahme über:
webmaster@bengalen-in-not.de




____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Miu aus 71409 Schwaikheim sucht ein neues zu Hause.

Mich erreichte die folgende Nachricht mit der Bitte um Vermittlungshilfe:

Miu ist ein absolut liebenswerter Kater. Er geht für sein Leben gerne nach draußen um zu jagen und spazieren zu schauen, am liebsten von Bäumen aus. Er ist zudem ein “Kuschler vor dem Herrn”.
Miu könnte nicht einmal beißen wenn er wollen würde. Ihm wurden vor zwei Jahren nahezu alle Zähne gezogen, er hatte eine üble Zahnkrankheit. Aber er kommt prima damit zurecht und frisst weiterhin problemlos Tunfisch, Schinken, Hähnchen und Trockenfutter. Miu ist sechs Jahre alt, gechipt und kastriert und verträgt sich ganz wunderbar mit Hunden. Erlässt sich von unserem Rüden sogar abschlecken. Also wirklich ein Goldstück und dennoch müssen wir uns von ihm trennen da er sich leider nicht mit unsere zweiten Katze verträgt. Er jagt sie durch das ganze Haus und markiert deswegen den Schuhschrank. Dieser Kater will einfach alleine leben bzw. gerne mit Hunden, mit denen teilt er auch sein Futter.
Er wird nur nur in allerbeste Hände abgegeben.

Kontaktaufnahme über:
01623118090 oder
a.goetzel@t-online.de







____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

München, mehrere Bengalkater und Katzchen.

Verschiedene Bengalkater und Katzen sind auf der Suche nach einem Lebensplatz. Das Tierchen auf dem Foto steht stellvertretend für sie.
https://www.notfall-rassekatzen.de
Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Obermeier unter: 0174 3055810




____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Bitte schauen Sie auch in meine Facebookgruppe - dort finden sich neben Postings von Besitzern die ihre Tiere abgeben müssen, auch immer eine Reihe von vermissten oder augefundenen Bengalen!




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü