Bengalen in Not


Direkt zum Seiteninhalt

Heim gesucht

Bengalen die ein neues Heim suchen ...

____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Bengalkater Shiva sucht ein neues Heim

Shiva ist am 23.07.2009 geboren, kastriert, geimpft und gechipt. Er ist ca. 50cm lang und 30 cm hoch. Er ist sehr menschenbezogen, verschmust und lieb, aber auch sehr aktiv, neugierig und gesprächig.....und auf jeden Fall braucht er einen Katzenkumpel der ihm natürlich gewachsen sein muss, da Shiva sehr kräftig ist. Des Weiteren sollte das neue Heim viele Klettermöglichkeiten und Auslauf bieten.


Kontakt:
ela.stern@t-online.de
Tel. Nr. ab 18.00 Uhr 05527/841741
37115 Duderstadt

*Anmerkung Webseitenbetreiber: Shiva stammt aus einer russischen Auffangstation, ihm wurden in Deutschland 12 Zähne gezogen. Auf die "Kumpeline" die man ihm aus der selben Tötungsstation etwa 2 Monate später holte reagiert er jetzt nach 10 Monaten plötzlich stark aggressiv. Er bekommt Sedarom (ich nehme an das ist ein Beruhigungsmittel). Mein Rat wäre ihn erst einmal ankommen zu lassen und nur eventuell ein Jungtier bis zu 6 Monate, männlich später hinzuzuholen.







____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Bengalkater Leo sucht ein neues Heim

Leo geb. 30.04.2012
Bengal
black tabby spotted

Leo ist ein fünfjähriger Kater der bengalentypisch gerne klettert und es liebt, von ganz oben das Geschehen zu betrachten.
Als Entertainer liebt er es, im Mittelpunkt zu stehen und zu zeigen, wie schnell er rennen und kraxeln kann.
Er hat ein aussergewöhnlich seidiges Fell, ist sehr menschenbezogen und anhänglich.
Er ist zwar Freigänger, aber nur bei Temperaturen über 10 Grad und immer in Sicht- oder Rufweite.
Am liebsten mag er es, mit seinem Menschen stundenlang unter der Bett- oder Sofadecke zu kuscheln
Er ist sehr aufmerksam und interessiert und plaudert gerne.

Wir haben uns sehr schweren Herzens entschlossen, ein neues Zuhause für Leo zu suchen, weil er auf die beiden anderen im Haushalt lebenden Kater mit Unsauberkeit und Felllecken reagiert.
Er ist körperlich gesund, gechipt, geimpft, entwurmt und fütterungstechnisch unkompliziert.

Es kommt für ihn nur ein Einzelplatz ohne weitere im Haushalt lebende Katzen oder Kleinkinder in Frage.

Bei Interesse gerne weitere Auskünfte unter: 09431/ 999005





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Bengalkater Bernie sucht ein neues Heim

Name: Bernie
Rasse: Bengal
Geschlecht: männlich
Geboren: ca. 2015
Aufnahmedatum Tierschutzverein Weißenhorn e. V.: 17.03.2017

Beschreibung:
Elegant, schön und wild, unser Bernie ist schon ein faszinierender Bengal-Kater. Wer sich für Bernie entscheidet, sollte sich aber nicht nur von seinem Aussehen leiten lassen, sondern auch über seinen Charakter und sein Temperament Bescheid wissen. Bernie hat zwei Seiten: eine anhängliche und verschmuste und eine selbstbewusste und selbstbestimmte. Da Bernie zu Dominanz neigt und auch körperlich sehr kräftig ist, möchten wir ihn als Einzelkatze vermitteln. Sollte eine Zweitkatze in seinem neuen Zuhause vorhanden sein, sollte sie ihm unbedingt körperlich und auch vom Temperament her gewachsen sein. Unser Bernie ist sehr aktiv und klettert gerne hoch hinaus. Daher sollte man ihn am besten einen "Fitness-Parcours" bieten, wo er sich nach Herzenslust austoben kann: große, stabile Kratzbäume, Aussichtsplattformen, Baumstämme und natürlich vor allem Freigang.

http://www.tierheimweissenhorn.de/unsere-tiere-mobile/katzen/freigaengerkatzen/799-bernie-1


Täglich direkt von 13:00-14:00 Uhr unter + 49 (0) 7309 - 42 52 82 erreichbar.





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Aus aktuellem Anlass:
Die Tiere die hier vermittelt werden werden gegen eine Schutzgebühr von maximal 300,00€ vermittelt.
Dies ist die Obergrenze die wir den Besitzern an die Hand geben, wir raten auch dringend davon ab die Tiere für weniger als 200,00€ abzugeben oder gar zu verschenken.
Scheinbar gibt es leider eine Menge Leute die nicht den SCHUTZgedanken haben wenn sie nach einem Notfellchen suchen sondern schlicht und ergreifend ein "Schnäppchen" suchen.
Gehen Sie also bitte von durchschnittlich 250,00€ Schutzgebühr aus wenn Sie sich für eines der Tierchen interessieren.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü