Bengalen in Not


Direkt zum Seiteninhalt

Heim gesucht

Bengalen die ein neues Heim suchen ...

____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Nala und Naima aus Uelzen suchen ein neues Heim!

Folgende Nachricht erreichte uns:

Immernoch oder auch schon wieder sind wir auf der Suche nach einem für immer Zuhause. Nala und Naima werden im Februar 3 Jahre alt sind kastriert und gechipt. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Natürlich gibt es auch mal katzentypische Raufereien aber danach wird wieder gekuschelt und geschmust??.
Ich wünsche mir für die beiden ein Zuhause mit Freigang oder gesichertem Garten. Am liebsten mit Kindern.
Hunde sind soweit nicht das Problem allerdings kann man ja vorher nie genau sagen wie sie sich verstehen. Mit unserer Chihuahua Dame verstehen sie sich gut ??.
Naima ist sehr anhänglich und antwortet einem viel.
Sie ist das Alphatier. Sie kommt täglich kneten und schleckt einem auch manchmal das Kinn ab ??.
Nala schmust auch gerne mal aber doch eher etwas auf Abstand.

Vermittlung mit Schutzvertrag .
Gerne können auch einige Utensilien mit dazu gegeben werden sowie auch den Katzen vertrauten Kratzbaum.

Für weitere Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Die Schutzgebühr beträgt 400 € für beide Katzen.
Sie werden nur zusammen vermittelt.

Wir kommen aus 29525 Uelzen

Kontakt:
Tel: 01741766536





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Filou aus Nordthüringen sucht ein neues Heim!

Auf der Suche nach einem neuen Zuhause:

Filou, geimpft, kastriert, gechipt, Geburtsdatum ca. 1.1.2015, vermutlich etwas älter, Kyffhäuserland, Nordthüringen.
Filou lebte als Streuner in Dubai, kam Anfang Dezember 2015 nach Deutschland, geplant als Gesellschaft zu meinen beiden MaineCoonMix-Mädels. Leider klappte dies nur kurzfristig, es kam schnell zu Konfrontationen. Aktuell lebt er zusammen mit dem MaineCoon-Kater meines Bruders in meiner Wohnung, während die MaineCoonMix-Mädels in der Wohnung meiner Mutter (selbes Haus) leben. Filou ist sehr mitteilsam, fordert seine Streicheleinheiten ein und kommt gerne schmusen, zeigt aber auch deutlich, wenn er genug hat. Ein Freigang ist hier leider nicht möglich, da sehr viele Katzen in der Umgebung leben und Filou bei jeder Begegnung an der Leine sehr aggressiv reagiert. Sein Temperament ist sehr wechselhaft und richtet sich dabei nicht nur gegen andere Katzen... Deshalb habe ich schweren Herzens und nach langem Überlegen beschlossen, dass ich ihm wohl nicht die besten Lebensraummöglichkeiten bieten kann und er wohl vielleicht woanders glücklicher wäre.

Kontakt: 0162 1643063





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Robin aus Österreichsuch einen neuen Platz!

Das ist Robin, ein aufgeweckter 1 ½ Jahre alter Bengalkater (geboren am 28.06.2016). Er ist sehr neugierig und schlau. Er folgt mir auf Schritt und Tritt durch die Wohnung und quasselt dabei auch ganz gerne.
Er ist natürlich super verspielt und muss immer alles genau unter die Lupe nehmen, er liebt es besonders zu apportieren! Robin kann auch schmusen aber nur wenn er will! Er schläft sehr gern unter der Decke an meine Beine gekuschelt.
Leider verträgt er sich nicht mehr mit meinen andern beiden Katern, anfangs gab es hin und wieder etwas Gefauche, dann wurde einer der drei unsauber. Glücklicherweise hatte es sich wieder gebessert. Seit Kurzem reagieren aber die beiden älteren Kater sehr aggressiv auf Robin und Raufereien stehen auf der Tagesordnung. Da sich die Situation nicht verbessert, haben wir uns schweren Herzens dafür entschieden, dass es das Beste für alle drei ist, wenn Robin in ein neues Heim zieht.
Ich suche daher einen Bestplatz auf Lebenszeit für meinen kleinen Rabauken! Ein verspielter Katzenkumpel ist ein Muss! Bevor sich die Stimmung zwischen den Katern verschlechtert hat wurde gern gekuschelt und prinzipiell nur zusammen gefressen! Robin wird gebarft, frisst aber eigentlich alles. Er neigt aber dazu Feucht- und Trockenfutter zu erbrechen, wenn er zu viel davon bekommt. Er ist kein Freigänger, bis jetzt lebte er in einer großen Wohnung mit gesichertem Balkon und vielen Klettermöglichkeiten. Er liebt es Vögel zu beobachten und auf erhöhten Plätzen zu dösen. Daher wäre mir wichtig, dass er auch in seinem neuen Zuhause zumindest einen gesicherten Balkon (oder gesicherten Freigang) hat.
Ich hoffe der Kleine findet auf diesem Weg einen guten Platz, man sieht ihm an unglücklich er mit der jetzigen Situation ist.
Robin ist kerngesund, geimpft, kastriert und hat auch einen Stammbaum.

Wir leben in Kärnten, Österreich.
Nachrichten bitte an:
Pirker-nicole@gmx.at





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Alwin und Garfield aus Österreich suchen drigend ein neues Heim!

Folgende Nachricht erreichte uns:

Alwin geboren 15.5.2014 Bengalkater, kastriert
Garfield geboren 14.04.2012 Hauskater, kastriert

Geimpft gegen Endoparasiten, Kombinationsimpfung gegen Katzenschnupfen (Rhinotracheitis-, Calicivirus, Chlamydien), Katzenseuche (Parvovirus), Katzenleukose und Microsporum canis.und Stammbaum werden bei Übergabe mitgegeben.Herzens muss ich mich leider von den beiden aus privaten Gründen trennen, suche für beide einen gemeinsamen Platz auf Lebzeit wo sie liebevoll behandelt werden und die Zuneigung bekommen die sie brauchen. Beide sind nur Wohnungskatzen und werden auch nur gemeinsam vermittelt. liebt es sehr zu schmusen und zu kuscheln, Alwin wenn er will kommt von selbst. Im Sommer lieben sie es wenn das Fensterbrett zugänglich ist und in der Sonne liegen können.
Alwin liebt es mit Garfield rumzuspielen und kann auch amüsant werden, versuchte auch manchmal den Tiger aus sich zu lassen aber ohne Erfolg „Garfield ist der Herr im Haus“.

Die beiden leben in 8811 Scheifling/Steiermark – Österreich

Kontakt:
Gell Nelly
Tel.: +43 (0)664/9268125
E-Mail:
nellygell2005@yahoo.de





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Wilson aus Nordhorn sucht ein neues zu Hause!

Folgende Nachricht erreichte uns:

Ich wende mich schweren Herzens an euch. Das ist Wilson, er wird im Februar 3 Jahre und lebt seitdem er 12 Wochen ist bei uns.
Wir haben hier seit vielen Wochen Probleme zwischen Wilson und unserem anderen Kater Moe.
Es fing nach einem TA-Besuch an das Wilson plötzlich auf Moe gegangen ist. Wir haben dann mit Gittertür getrennt und nach 5 Tagen war eigentlich alles soweit wieder gut.
Dann hatte Moe eine Blasenentzündung und das ganze ging wieder von vorne los. Wieder getrennt, diesmal über viele Wochen.
Jetzt hat Moe wieder eine Blasenentzündung und es wurde Herpes im Auge festgestellt. Das kommt von diesem andauernden Streß mit Wilson.
Wir haben dann auch Wilson auf den Kopf stellen lassen und dabei wurde leider eine PKD festgestellt. Er bekommt jetzt 1x täglich Semintra, was er auch sehr gut verträgt und auch ohne Probleme einnimmt.
Wir haben uns wirklich sehr viele Gedanken gemacht und Überlegungen, aber wir möchten auf diesem Weg ein neues Zuhause für Wilson suchen.
Wir wissen das das mit der Erkrankung nicht leicht sein wird, aber ich weiß mir einfach keine andere Möglichkeit mehr. Es herrscht hier einfach Dauerstress, welcher für keinen gut ist.
Wilson kommt zb mit unserem Mädchen gut klar, aber diese weist ihn auch in seine Schranken und lässt sich nichts gefallen. Moe ist leider genau das Gegenteil.

Wilson ist geimpft, gechipt und kastriert.

Wir wollen absolut kein Geld mit Wilson verdienen, nur das er ein gutes Zuhause bekommt ist uns wichtig. Wir wohnen in Niedersachsen in Nordhorn.


Kontakt: moniurban@gmx.de




____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Aus aktuellem Anlass:
Die Tiere die hier vermittelt werden werden gegen eine Schutzgebühr von maximal 300,00€ vermittelt.
Dies ist die Obergrenze die wir den Besitzern an die Hand geben, wir raten auch dringend davon ab die Tiere für weniger als 200,00€ abzugeben oder gar zu verschenken.
Scheinbar gibt es leider eine Menge Leute die nicht den SCHUTZgedanken haben wenn sie nach einem Notfellchen suchen sondern schlicht und ergreifend ein "Schnäppchen" suchen.
Gehen Sie also bitte von durchschnittlich 250,00€ Schutzgebühr aus wenn Sie sich für eines der Tierchen interessieren.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü