Bengalen in Not


Direkt zum Seiteninhalt

Heim gesucht

Bengalen die ein neues Heim suchen ...

____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Bayuma in Baden-Würtemberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) sucht einen Einzelplatz mit Freigang!

Die hübsche Bengal Bayuma ist auf der Suche nach einem schönen Zuhause. Sie ist 4 Jahre alt und ein kleiner Wirbelwind, der viel Unterhaltung braucht. Wenn sie erst die Herrschaft über ihren neuen Haushalt errungen hat, strebt sie die Weltherrschaft an! Sie ist sehr lieb und schmusebedürftig, braucht jedoch alle Aufmerksamkeit für sich und daher möchte sie eine Einzelkatze sein. Derzeit lebt sie mit anderen Katzen zusammen, ist jedoch nicht glücklich mit der Situation und ärgert ihre Mitkatzen. Außerdem sollte sie einen gesicherten Freilauf genießen können.
Sie ist geimpft, kastriert und gechipt, ein Stammbaum liegt allerdings nicht vor.
Nach einem netten Vorbesuch unserer Vermittler im neuen Zuhause kann Bayuma im Schwarzwald-Baar-Kreis (aber auch weiter) mit Schutzvertrag und einer Aufwandsentschädigung von 300 Euro vermittelt werden.

Die Vermittlung erfolgt über das Katzennetzwerk e.V., Heidestraße 25, 42579 Heiligenhaus.

Kontakt:
s.weinert[at]posteo.de





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Filou aus Nordthüringen sucht ein neues Heim!

Auf der Suche nach einem neuen Zuhause:

Filou, geimpft, kastriert, gechipt, Geburtsdatum ca. 1.1.2015, vermutlich etwas älter, Kyffhäuserland, Nordthüringen.
Filou lebte als Streuner in Dubai, kam Anfang Dezember 2015 nach Deutschland, geplant als Gesellschaft zu meinen beiden MaineCoonMix-Mädels. Leider klappte dies nur kurzfristig, es kam schnell zu Konfrontationen. Aktuell lebt er zusammen mit dem MaineCoon-Kater meines Bruders in meiner Wohnung, während die MaineCoonMix-Mädels in der Wohnung meiner Mutter (selbes Haus) leben. Filou ist sehr mitteilsam, fordert seine Streicheleinheiten ein und kommt gerne schmusen, zeigt aber auch deutlich, wenn er genug hat. Ein Freigang ist hier leider nicht möglich, da sehr viele Katzen in der Umgebung leben und Filou bei jeder Begegnung an der Leine sehr aggressiv reagiert. Sein Temperament ist sehr wechselhaft und richtet sich dabei nicht nur gegen andere Katzen... Deshalb habe ich schweren Herzens und nach langem Überlegen beschlossen, dass ich ihm wohl nicht die besten Lebensraummöglichkeiten bieten kann und er wohl vielleicht woanders glücklicher wäre.

Kontakt: 0162 1643063





____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Texas sucht ein neues Heim!
Folgende Nachricht erreichte uns:
Wir suchen ein neues Zuhause für Texas. Texas ist bei uns geboren (Yamuna-Bengalen), wird im April 2 Jahre alt, kastriert und Freigänger. Leider kommt Texas mit den vorhandenen und dazu gekommenen Katzen überhaupt nicht zurecht. Es wurde alles versucht, wirklich, über lange Zeit. Die Situation ist für alle nur noch belastend und so suchen wir nun für Texas eine neue Familie. Voraussetzung : Freigang und keine vorhandene Katze. Texas ist recht verschmust und menschenbezogen in seiner Familie, geht Kilometer weite mit spazieren und ist gerne draußen.
Bei Interesse bitte melden unter 0152/02746263. Selbstverständlich hat Texas einen Stammbaum, ist regelmäßig geimpft, gechipt , die Eltern sind HCM und PKD geschallt sowie genetisch untersucht. Standort : 74382 Neckarwestheim

Kontakt:

Tel.: 0152/02746263






____________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________

Aus aktuellem Anlass:
Die Tiere die hier vermittelt werden werden gegen eine Schutzgebühr von maximal 300,00€ vermittelt.
Dies ist die Obergrenze die wir den Besitzern an die Hand geben, wir raten auch dringend davon ab die Tiere für weniger als 200,00€ abzugeben oder gar zu verschenken.
Scheinbar gibt es leider eine Menge Leute die nicht den SCHUTZgedanken haben wenn sie nach einem Notfellchen suchen sondern schlicht und ergreifend ein "Schnäppchen" suchen.
Gehen Sie also bitte von durchschnittlich 250,00€ Schutzgebühr aus wenn Sie sich für eines der Tierchen interessieren.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü